Ernährung

Grundsätzliches zur Ernährung der Tiere

Um die Gesundheit und Lebensfähigkeit der Tiere zu gewährleisten, ist eine ausreichende Versorgung mit den Hauptnährstoffen (den Kohlehydraten, Fetten und Eiweißstoffen) von entscheidender Bedeutung.

Zu den wesentlichen Eigenschaften aller Lebewesen zählt der Stoffwechsel, wozu man die Aufnahme, Umwandlung und Abgabe von unterschiedlichen Verbindungen rechnet. Kommt der Stoffwechsel zum Erliegen, werden auch sehr bald alle anderen Lebensvorgänge zum Erliegen kommen. Eine sehr wesentliche Aufgabe des Stoffwechsels ist die Lieferung von ausreichender Energie, die in erster Linie aus den Kohlehydraten und den Fetten gewonnen wird. Nur bei enem Überangebot an Eiweiß wird auch dieses zur Erzeugung von Energie verwertet.

Hinsichtlich des Energiebedarfs der Tiere unterscheidet man zwischen dem Erhaltungsbedarf und dem Leistungsbedarf.

Der Erhaltungsbedarf gibt lediglich die Energiemenge an, die das Tier benötigt, um die elementarsten Körperfunktionen aufrechterhalten zu können. Der Leistungsbedarf gibt an, wieviel Energie dem Tier zugefügt werden muß, um eine bestimmte Leistung erbringen zu können. Erhaltungsbedarf und Leistungsbedarf ergeben zusammen den Gesamtbedarf, den das Tier zur Erreichung der Leistung und Aufrechterhaltung seiner Körperfunktionen benötigt.

Um das Tier mit einer ausreichenden Menge an Energie zu versorgen und somit seinen Gesamtbedarf zu decken, ist die Zufuhr von genügend Nährstoffen unabdingbar.

Bei der Fütterung der Tiere spielt jedoch nicht nur die Quantität, sondern auch die Qualität des angebotenen Futters eine entscheidende Rolle; denn bei der Aufrechterhaltung aller Lebensfunktionen haben nicht nur Nährstoffe, sondern auch Wirkstoffe eine wesentliche Bedeutung.

Wirkstoffe oder auch Nahrungsfaktoren genannt, müssen dem Tier mit dem Futter in hinreichender Menge zugeführt werden, wobei in einigen Fällen bereits geringe Spuren genügen, um für die Gesundheit des Tieres eine ausreichende Menge des Wirkstoffes zu bilden.

Wirkstoffe sind Verbindungen, die dem Organismus nicht als Energiequelle dienen, sondern durch ihr Wirken alle lebensnotwendigen Vorgänge im Körper positiv beeinflussen und die durch ihr Fehlen den größten Teil der lebensnotwendigen Vorgänge im Organismus der Tiere zum Erliegen bringen.

Wirkstoffe, auf deren Zufuhr der Organismus des Tieres angewiesen ist, nennt man essentielle (lebensnotwendige) Wirkstoffe.

Bei der Fütterung von Tieren sind folgende Wirkstoffe von Bedeutung:

  • Vitamine
  • Aminosäuren
  • Mineralstoffe
  • Fettsäuren
  • Wasser

Wir von NEKTON versichern Ihnen, daß alle von uns angebotenen Produkte nach den neuesten wissenschaftlichen und ernährungsphysiologischen Erkenntnissen zusammengesetzt sind und, daß unsere Produkte, bei richtiger Anwendung, für Ihre Tiere den größtmöglichen Schutz vor Mangelerkrankungen garantieren.

Auf den folgenden Seiten sollen nun manche aufgeführten Wirkstoffgruppen oder Gruppen der Nahrungsfaktoren besprochen werden und die Wirkung der einzelnen Stoffe jeder Gruppe für den Organismus des Tieres aufgezeigt werden.